Grußwort

Schön, dass Sie Ihren Weg hierher gefunden haben. Auf unserer Onlinepräsenz finden Sie alle nützlichen Informationen rund um Saarbrücken. Egal ob Sie ein konkretes Anliegen haben oder einfach nur stöbern möchten – hier sind Sie richtig.

Fakten und Geschichte

Heizölrechner nutzen und Kosten sparenSaarbrücken ist die Landeshauptstadt und gleichzeitig die größte Stadt des Bundeslandes Saarland. Sie liegt an der französischen Grenze und beheimatet gut 180.000 Einwohner. Die Stadtfarben sind Blau und Weiß. Es gibt 48 Stadtteile, die in die vier großen Bezirke „Mitte“, „West“, „Dudweiler“ und „Halberg“ eingeteilt sind. Die Stadt liegt idyllisch in einem Tal zwischen Wäldern und Buntsandsteinhügeln direkt am namensgebenden Fluss Saar. Auch sonst ist Saarbrücken eine grüne Stadt, mit vielen Forsten, Parkanlagen und Gärten. Das milde, atlantische Klima sorgt für angenehm warmes Wetter.

Archäologische Funde beweisen, dass es in der Umgebung von Saarbrücken bereits in der Jungsteinzeit menschliche Besiedlung gab. Auch die Kelten und die Römer nutzten die günstigen Bedingungen. Später herrschten die Saargaugrafen über die Stadt. Das berühmteste Wahrzeichen entstand im 18. Jahrhundert in Form der Ludwigskirche im Stil des Barocks. Eine weitere zentrale Sehenswürdigkeit stellt das historische Rathaus St. Johann dar.

Leben und Arbeiten

Wer in Saarbrücken lebt, ist „Saarbrücker“ (nicht etwa „Saarbrückener“).

In den letzten Jahren wurden viele Einrichtungen der Stadt modernisiert und große Projekte in Angriff genommen. Dadurch entstanden neue Zentren für eine lebendige Einzelhandelsgemeinschaft ebenso wie eine Vielfalt kultureller Aktivitäten. Über die Autobahn ist Saarbrücken nicht nur hervorragend an das deutsche Straßennetz, sondern auch an Luxemburg und Frankreich angeschlossen. Ebenso gut erreichbar sind diese Länder und weitere über den gut frequentierten Eurobahnhof. Nicht zuletzt verfügt die Stadt im Osten über einen internationalen Flughafen. Die Saar dient nicht nur als wichtige Verbindung für die Großschifffahrt, unter anderem mit dem Rhein, sie bietet auch unterschiedliche Möglichkeiten zur Naherholung.

Die erste größere wirtschaftliche Bedeutung in der Neuzeit erlangte Saarbrücken über die Kohleindustrie. Heutzutage gibt es jedoch viele verschiedene Branchen, die Arbeitgeber und -nehmer aus dem Umland ebenso wie aus Frankreich anlocken. Dazu zählen beispielsweise große Versicherungsunternehmen, Softwarefirmen und Zulieferer für die Automobilindustrie. Neben der Universität des Saarlandes befinden sich mehr als ein Dutzend weitere Hochschulen, Institute und Forschungseinrichtungen im Stadtgebiet.